b.a. vorlesung

STÄDTEBAU UND URBANISTISCHE MODELLE: URBANE STRATEGIEN
MODUL 16P

 

 

Die Vorlesungsreihe soll Basiskenntnisse im Fachbereich Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land mit dem Schwerpunkt Städtebau vermitteln. Im Zentrum steht dabei die Veranschaulichung der komplexen Einbettung des Themenbereiches im Alltag der Planung und des Entwurfes.

Deshalb liegt ein Schwerpunkt lauf der Beobachtung und Entschlüsselung zeitgenössischer urbaner Phänomene, der beispielhaften Veranschaulichung im Entwurf einsetzbarer Methoden und Werkzeuge durch Referenzen, sowie der Erläuterung nachhaltiger, räumlich orientierter Strategien für die Entwurfs- und Planungspraxis, welche die veränderten gesellschaftlichen Tendenzen kreativ in dynamische Planungs- und Steuerungsprozesse und urbane Projekte integrieren.

Ziel ist die Vermittlung eines breit angelegten systembezogenen Grundwissens, welches den Studierenden die Evaluation einfacher städtebaulicher Problemstellungen ermöglicht und damit unterstützend im Entwurfsunterricht wirkt.

 

Leistung

Das Modul 16P - ‚Städtebau‘ wird von den Lehrstühlen für Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land/ sustainable urbanism (Prof. Mark Michaeli), Städtebau und Regionalplanung (Prof. Sophie Wolfrum) und Städtebau und Wohnungswesen (Profs. Bruno Krucker, Stephen Bates) gemeinsam organisiert und durchgeführt. Dazu finden Montagvormittags die drei Vorlesungsreihen Urbane Strategien, Stadt mit Eigenschaften und At home in the city statt. Das Modul wird über semesterbegleitende Übungen geprüft, die sich auf Inhalte der Vorlesungen beziehen. Genauere Informationen zu Art und Ablauf der Übungen werden in den Vorlesungen bekanntgegeben.

 

Im Sommer 2017:

 

Montags 8.30 - 9.45 Uhr, Hörsaal N1179

Fragen zu den Übungen des LS Michaeli bitte an tasos.roidis@tum.de richten.


 

Termine // Downloads // Prüfungsmodus 2017

sustainable urbanism
sustainable urbanism
sustainable urbanism